Autor Thema: Digitale & Virtuelle Effekte  (Gelesen 12430 mal)

ravee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Digitale & Virtuelle Effekte
« am: Januar 20, 2009, 11:28:36 Vormittag »
Hallo Jungs,
wollte mal eben ein paar Möglichkeiten der Postproduktion erwähnen. Da ich nicht weis, was genau gebraucht wird, zähl ich einfach mal n´paar Effektmöglichkeiten auf. Wenn ihr uns euer Script oder Drehbuch zum Download bereitstellt, können wir uns da einarbeiten.
Also hier ein paar der perfektionierten Effekte in denen wir Erfahrung haben.

- Digitales Hinzufügen von real gefilmten Dingen, Menschen, Blue/Greenscreen Takes in eine Szene. (Vorteil, wenn während des Drehs darauf geachtet wurde, das dies möglich wird) Objekte hinter bewegte Objekte einfügen erfordert natürlich Ebenen und SchnittMaskengefrickel.

- Digitales Hinzufügen von virtuellen Objekten (auch bewegte, wie Monster etc.) aus Cinema 4D oder Maya mittels AE oder durch 3D-KameraTracking.

- Digitales Herausschneiden von Objekten (Körperteilen usw.) wenn beim Dreh aufs Keying geachtet wurde.
(Blaue Mülltüte überm Kopf für Kopflos usw.)
Da ihr sowas ja sicher schon oft selber versucht habt, wisst ihr ja, das es besonders bei bewegter oder hecktischer Kamera schwierig bzw. langwierig ist. Notgedrungen Bild für Bild bearbeitung (Aaahhhrrgg) aufgrund des Hintergrundes, den es zu ersetzen gilt.

- Blut und Splattereffekte aus AE (Partikel) oder Flüssigkeits und Fetzengerecht aus dem 3D Programm. Ich werde mal ein KopfexplosionsSplatterVideo bei Gelegenheit auf euren Server uploaden. Zudem haben wir viel mit physikalischen Simultionen experimentiert z.B. Schleim, Flüssigkeiten, Softbodys

- Erschaffung und Design von Monstern oder Creaturen mit Cinema4D (Modelling, Skelletion und natürlich realistische Animation)

- Einbringen von Background Paintings, digitalen Landschaften oder Gebäuden in den Hintergrund einer Szene.

- Audio und Soundforce in Studioqualität (dank Seikers Electronicwahn) Analoge und digitale Synthesizer aus unserer Musikproduktion nutzen wir auch um damit unsere Atmos und Spezialgeräusche zu erzeugen.

- und nicht zuletzt, DIE Musikproduktion vorallem auch in klassischer Form. Eure Hymne zum Film ist irgendwie....   naja.... ich schreibs nicht,
denn es hat sich bestimmt Jemand Mühe damit gemacht. Und schliesslich sind wir kein arrogantes Pack, welches meint alles besser zu machen ;-)
Da ich mir sowieso des öfteren nen dicken Noten und Kompositionsknall fahre, lass ich euch einfach daran teilhaben. Vielleicht könnt ihr es gebrauchen, oder vielleicht fehlt es euch an Studioequipment. Musik schreibt manchmal den halben Film. Nicht zu vergessen... der Gänseklein äh Gänsehauteffekt... ;D

Wir würden gerne mehr über den Film wissen, worums eigendlich geht (ausser um Drog.. äh Zauberpilze) damit wir wissen wo wir helfen können.
bis denne,
ravee alias Micha  ;)

Master W

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1135
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #1 am: Januar 20, 2009, 10:36:39 Nachmittag »
Das hört sich ja vielversprechend an, was ihr da an Postproductionmöglichkeiten zu bieten habt. Da könnt ihr sicherlich das ein oder andere mit einbringen. Insbesondere digitale Splattereffekte, v.a. Siffer bei Pistoleneinschüssen, müssten anmiert werden.

Ansonsten gibt es zu Ende des Films ein Szene, in der der Protagonist sämtlichen Bezug zur Realität verliert und in eine fremde, bedrohliche Welt paranoider Halluzinationen eintaucht. Hier hatte ich auch schon an das Einfügen von Greenscreeneffekten und ähnlichem gedacht. Diese Szene wäre sicherlich etwas, bei der ihr euch voll austoben könnt.

Was die Musik angeht...die hab ich komponiert ;) Du musst aber hier kein Blatt vor den Mund nehmen. Ich nehme mal an das Wort das du nicht sagen willst, ist "billig" oder "krank" oder auch einfach nur "scheisse"...naja. Ich hab halt keine Ahnung von Musiktheorie und Musik dieser Art, habe ich das erste mal produziert. Ansonsten mach ich eher so Elektro und Dub. Hinzu kommt noch, dass ich die Musik vor dem ersten Dreh komponiert habe und inzwischen auch so meine Zweifel habe ob diese Klänge so zu dem gefilmten Material passen werden. Von daher sind wir auch offen für alternative Soundtracks. Sowieso wenn diese einfach besser sind. ;)

Zur Story: "Das Geheimnis der Zauberpilze" ist eigentlich eine Art schräger Tragikomödie mit einigen Splattereinlagen und einem Hauch von Horror...Es geht um die Geschichte zweier Freunde, die sich beim Wildcampen mal (wieder) so richtig die Kante geben wollen und sich im besoffenen Kopf dermaßen in die Wolle kriegen, dass der eine den anderen schließlich im Affekt erschlägt. Bei dem Versuch die Leiche unbeobachtet im Wald zu verscharren, begegnet dem Totschläger ein märchenhafter Zwerg, von dem sein Freund ihm auch schon zuvor eine haarsträubende Geschichte erzählt hat. Dieser Zwerg eröffnet dem Protagonisten die Möglichkeit, seinen Freund wieder ins Leben zurückzuholen, wenn es ihm gelingt, die geheimen Zauberpilze zu finden...Obwohl dem Zwerg nicht wirklich geglaubt wird, macht sich unser Held, nachdem wundersame Ereignisse seine Hoffnung auf eine Wiederbelebung des toten Freundes wiederaufleben lassen, auf die Suche nach den sagenumwobenen Pilzen. Auf seiner abenteuerlichen Reise begegnen ihm schrägste Gestalten welche ihn immer tiefer in den Wahnsinn treiben...


Das Drehbuch kann man sich auf unserer Hauptseite frei runterladen:

http://psychoproductions.com/index.php?option=com_docman&task=cat_view&gid=1&Itemid=4

Davon ist jedoch schon fast alles gedreht worden. Wir haben jedoch den grossen Showdown beim Drehen dermaßen verpatzt, dass wir einfach einen neuen, weitaus besseren, auch für die Story schlüssigeren, Showdown geschrieben haben. Genau den wollten wir drehen an dem Tag, als ich mir meinen Fuß auf dem Weg zum Drehort gebrochen habe. Am besten lest ihr euch schon mal das downloadfähige Drehbuch durch und den Schluss, den ich noch minimal umschreiben wollte, werde ich in Kürze auf unseren Server laden. Ich melde das dann hier im Forum.

Mal ne Frage. Was habt ihr schon so an größeren Projekten gemacht, oder seid ihr bisher eher mehr am experimentieren? Falls ihr noch Filme, neben eueren Youtube-Clips produziert habt, würde ich die natürlich gerne mal sehen... ;)

Bis denne dann,

Werner
« Letzte Änderung: Januar 21, 2009, 12:17:31 Vormittag von Crippler »
Hüte dich vor dem Menschen, denn er ist des Teufels Verbündeter...

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #2 am: Januar 21, 2009, 01:44:39 Vormittag »
Das hört sich echt alles ziemlich gut an!

Ich pack dann die Tage ein paar Dateien auf den Server und poste hier im Forum, was genau an welcher Datei zu machen ist. Da könnt Ihr Euch dann erstmal was raussuchen, umsetzen und wieder auf den Server ziehen, damit wir einen Einblick bekommen, was uns bei Euch noch so alles erwartet...  ;)

Eine mehr oder weniger fertig geschnittene Szene wird dann auch dabei sein, an der Ihr Euer musikalisches Können unter Beweis stellen könnt. Du schriebst ja schon was von klassischer Musik, welche meiner Meinung nach zu unserem Film auch am besten passen würde. Ich mag orchestralische Musik in Filmen sehr gerne, Jerry Goldsmith hat für meine Ohren sehr schöne Filmmusik komponiert. Aber auch der Acid Jazz von Lalo Schifrin hats mir angetan, aber das nur am Rande...  ;D

Wie siehts denn eigentlich zeitlich bei Euch aus? Der Film sollte so um Ostern fertig werden, wenn es irgendwie geht. Werner schrieb ja schon, dass fast alles abgedreht ist - also etwas mehr als eine Stunde geschnittenen Film haben wir schon - aber es gibt noch jede Menge zu tun.

Sobald ich die Dateien auf den Server gezogen hab, melde ich mich wieder.

ravee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Digitale & Virtuelle Effekte... Der Film "Darius´Reise"
« Antwort #3 am: Januar 22, 2009, 05:54:43 Nachmittag »
Hatte ich ganz vergessen:::
Unser musikalisches, effektives und filmschaffendes Können haben wir zuletzt in "Darius´Reise" umgesetzt.

Den vollen Film (92min) könnt ihr euch anschauen auf:

http://www.ravee.de/watch-dariusreise.htm


Infos zu meinen Filmen gibts hier:

http://www.ravee.de/film-diefilme.htm


Klickt euch mal durch,
viel Spass und bis später,
ravee  ;D



 

ravee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #4 am: Januar 23, 2009, 08:37:34 Nachmittag »
So, also die Idee, das der Hauptdarsteller zum Schluss in eine wirsche Welt eintritt, kommt mir irgendwie bekannt vor..... siehe "Darius´Reise"
Unser Hauptdarsteller Darius landet ja auch am Ende seiner Reise in einer bunten, computergenerierten Welt. Schaut mal rein, link hab ich ja hier geschrieben. Im Film kommen einige meiner orchestralen Kompositionen zum einsatz, bzw. hab ich die Musik zum Film kreiert. Klingt meist recht fett und nicht nach billiger Midimukke  ;D
Kranke Musik vor allem Klassik ist immer gut.

Zeitlich sind wir leider alle knapp bemessen, ich arbeite in zwei Jobs und in Schichtarbeit. Der Seiker ist immer nur am Wochenende frei. KW und Roman arbeiten auch auf Schicht. Wir sind immer froh wenn wir uns überhaupt treffen können.  :)
Aber das mit dem Film kriegen wir schon irgendwie hin.
bis denne,
ravee

Master W

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1135
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #5 am: Februar 04, 2009, 10:21:48 Nachmittag »
"Darius Reise" ist ja mal ganz schon krank! ;) Unter euch ist nicht zufällig der ein oder andere David Lynch Fan? Ne ehrlich, nicht schlecht der Streifen. Besonders die, in die Realwelt eingebauten, VFX sind echt gut gelungen! Die Story hat sich ein bisschen gezogen, besonders am Anfang, und das Ende hat mich dann extrem verwirrt; letzendlich aber durchaus sehenswert. Die Filmmusik war meist auch echt richtig gut! Kompliment. Du kannst also gerne auch für "Das Geheimnis der Zauberpilze" was herzaubern. Würde mich freuen.
Hüte dich vor dem Menschen, denn er ist des Teufels Verbündeter...

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #6 am: Februar 06, 2009, 01:41:09 Nachmittag »
So, jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen, ein paar Dateien für Dich zu exportieren.

Szene_11_-_Soldat_blutet.avi
Hier muss die Person links am Bildrand (der Holger), die die Blutpumpe bedient, entfernt werden. Erst kommt die Szene und hintendran hängt was, das Du über die Person legen kannst. Da haben wirs beim Dreh verkackt, das zum Drüberlegen passt nicht 1:1, da wir geschwenkt haben. Vielleicht musst Du ein bisschen mit dem Stempel arbeiten oder irgendwie sowas. Kriegst das schon hin...  ;)

Szene_11_-_Soldat_verreckt.avi
Auch hier muss der Holger mit der Blutpumpe entfernt werden. Allerdings sollte hier die Enstellung, die wieder hinten dranhängt, genau passen.

Szene_21_-_Zwerg_verschwindet.avi
Hier soll sich der lachende Zwerg in Luft bzw. Rauch auflösen. Die Einstellung ohne Zwerg hängt wieder hinten dran und sollte auch hier genau passen. Jedenfalls wurde die Kamera nicht bewegt. Das Licht hat sich allerdings geändert, was man an den Schatten im Hintergrund sieht. Vielleicht lässt sich da irgendwas deichseln. Wenn Du hier den Effekt schon auf 'nen passenden Soundeffekt anpassen willst, dann schieb mir den Soundeffekt hinterher auch noch als einzelne Datei auf den Server. Der Film wird komplett nachvertont, dann ist das besser, wenn ich die Datei nochmal extra hab.

Wenn Du die Sachen gesichtet hast, wär's super, wenn Du kurz verlauten lassen könntest, wann wir ungefähr mit den Ergebnissen rechnen können. Danach gibts dann noch ein paar Dateien, die recht schwer zu bearbeiten sein dürften, da wir's da beim Dreh verkackt haben...  ;)

ravee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #7 am: Februar 07, 2009, 10:13:31 Nachmittag »
Danke.

So dann werd ich mir mal die Szenen so schnell wie möglich vornehmen.

PS: Natürlich bin ich David Lynch Fan ;-)

ravee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #8 am: Februar 11, 2009, 07:33:01 Nachmittag »
Bin gerade an der Zwerg verschwindet Szene. Das Material weist einige Störungen im oberen Bereich auf. Krieg ich aber hin.
Liegt da ne 16:9 Streckmaske drüber? Wie ist das Original Format? Pixel X Pixel ? Quadratische Pixel? und wie soll ichs rausgeben?
AE zeigt mir für die Datei das normale 720x576 Format. Allerdings ist oben nen schwarzer Streifen von ca 20 Pixeln incl. flimmern drunter. (Das liegt nicht an meinem System ;-)
Geb mal kurz alle Daten durch, bzw ob ichs wieder als 720er rausgeben soll. Dann werd ich den AuflösEffekt auch in diesen Format rendern.

greetz,
ravee

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #9 am: Februar 12, 2009, 11:34:53 Nachmittag »
Bin gerade an der Zwerg verschwindet Szene. Das Material weist einige Störungen im oberen Bereich auf. Krieg ich aber hin.
Liegt da ne 16:9 Streckmaske drüber? Wie ist das Original Format? Pixel X Pixel ? Quadratische Pixel? und wie soll ichs rausgeben?
AE zeigt mir für die Datei das normale 720x576 Format. Allerdings ist oben nen schwarzer Streifen von ca 20 Pixeln incl. flimmern drunter. (Das liegt nicht an meinem System ;-)
Geb mal kurz alle Daten durch, bzw ob ichs wieder als 720er rausgeben soll. Dann werd ich den AuflösEffekt auch in diesen Format rendern.

Nabend!

Da ist keine Streckmaske drüber, ist alles in 16:9 anamorph gefilmt, also stimmt das mit den 720x576 schon. Falls Du in AE noch nie mit anamorphem Material gearbeitet haben solltest: Unter dem Vorschaufenster gibts 'nen Button, der ein Viereck zeigt und darüber einen horizontalen Strich mit einer Pfeilspitze an jeder Seite. Im englischen AE ist der Tooltip des Buttons "Toggle Pixel Aspect Ration Correction". Mit einem Klick darauf, sieht das Material nicht mehr gestreckt aus. Die Störungen oben sind kein Problem, es kommen noch schwarze Balken drüber, so dass wir am Ende beim Bidlformat 2,35:1 landen. Brauchst die Störung also nicht zu entfernen. Keine Quadratpixel, einfach so rausgeben, wie's reingekommen ist, also 720x576.

Wenn noch Fragen auftauchen sollten: Immer raus mit der Sprache...  ;)

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #10 am: Februar 13, 2009, 11:21:31 Nachmittag »
Gute Arbeit mit dem Zwerg!

Das Verschwinden gefällt mir schon sehr gut. Ob wir die zauberhaften Sprüheffekte aus dem Stab wirklich brauchen, weiß ich nicht genau. Wenn wir die hier einbauen, müssten die wahrscheinlich an einigen anderen Stellen auch noch rein, weil der Zwerg öfter vorkommt und das würde zumindest schonmal mehr Arbeit bedeuten. Warten wir mal ab, was Werner dazu sagt.

Das eigentliche Verschwinden kann aber schon so bleiben, wenns nach mir geht!

Master W

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1135
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #11 am: Februar 23, 2009, 02:13:30 Nachmittag »
So ich hab mal das Drehbuch zum Finale mit auf den Server gepackt. Es gäbe die Möglichkeit, dass der Protagonist einen Kurzfilm erträumt. Der wäre sozusagen retadierendes Element vor der Auflösung. Wenn ihr Bock habt einen, vielleicht 5 min Film im Film zu produzieren wäre dass cool...Irgendwas Lynch-mässiges vielleicht ...Oder vielleicht habt ihr ja irgenwas passendes im Archiv ;)
« Letzte Änderung: Februar 23, 2009, 02:15:13 Nachmittag von Master W »
Hüte dich vor dem Menschen, denn er ist des Teufels Verbündeter...

ravee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #12 am: März 04, 2009, 08:48:57 Vormittag »
Alles klar. Hey, ich habe hier gerade nen Script vom 4.3.09 also von heute vorliegen!!??? Hä? Hat da heut nacht jemand dran gearbeitet? Oder hat mein StarOffice da einfach das heutige Datum drunter gesetzt. Drehbuch - Version vom 04.03.2009 - Copyright 2008 Mr Heppot .... merkwürdig ;)

Master W

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1135
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #13 am: März 04, 2009, 03:10:10 Nachmittag »
Ne...das ist nicht so neu. Da ist wohl echt dein Office dran schuld.
Hüte dich vor dem Menschen, denn er ist des Teufels Verbündeter...

ravee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: Digitale & Virtuelle Effekte
« Antwort #14 am: März 04, 2009, 03:47:40 Nachmittag »
Aber mein Office ist bestimmt nicht dran schuld, dass das Script nur aus Blut, Gedärmen und Kadavern besteht... LOOOL ;D