Autor Thema: Neuer 35mm-Adapter  (Gelesen 25170 mal)

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Neuer 35mm-Adapter
« am: Mai 03, 2009, 04:12:56 Nachmittag »
Wir wollen ja mit dem Dreh für den nächsten Film so bald es geht anfangen. Wenn wir dafür einen neuen Adapter benutzen wollen, sollten wir den früh genug bestellen, da der Versand aus den USA schnell mal vier Wochen oder länger dauern kann. Die Troma-DVD-Box hat auch recht lange gebraucht, bis sie hier war. Und wenn dann irgendwas mit dem Teil nicht in Ordnung ist oder wir noch zusätzlich was brauchen, stehen wir auf dem Schlauch, wenn wir das Ding nicht früh genug bestellt haben, der Dreh aber schon beginnen sollte.

Hier die Webseite des Adapter-Bauers, dann kann jeder mal gucken, was wir bestellen sollten:
http://jag35.com/

Es gibt jetzt auch einen Typ, der Follow-Focus-Apparaturen selber (und damit bezahlbar) herstellt und verkauft:
http://designbydave.net/dfocus/

Bei Auslandsbestellungen, die einen bestimmten Wert übersteigen (wie es beim Adapter wahrscheinlich der Fall wäre), müssen wir allerings Zoll + Einfuhrumsatzsteuer zahlen:
http://www.zoll.de/faq/postverkehr/index.html
« Letzte Änderung: Mai 03, 2009, 04:46:34 Nachmittag von Crippler »

Master W

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1135
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #1 am: Mai 04, 2009, 05:19:21 Nachmittag »
Ich blick bei diesen technischen Problemen eher nicht durch und würde mich da einfach an den Christian halten.
Hüte dich vor dem Menschen, denn er ist des Teufels Verbündeter...

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #2 am: Mai 09, 2009, 05:04:34 Nachmittag »
Ich blick bei diesen technischen Problemen eher nicht durch und würde mich da einfach an den Christian halten.

Vorsicht sei geboten, ich bin da ja auch kein Superprofi...  ;)

Ich würde sagen, wir bestellen den Adapter für $99, das Stangensystem für $200 und den Follow Focus für $100. Dann sieht unsere Ausrüstung am Ende ungefähr so aus:


Detailrechnung:
Adapter: 99,00
Stangen: 200,00
Versand: 40,00 (für Adapter + Stangen, da vom gleichen Anbieter)
Fol. Foc.: 100,00
Versand: 20,00 (für Follow Focus, da von anderem Anbieter)
---------------------
Summe: 459 US-Dollar = 337 EUR beim momentanen Kurs ohne Zoll und ohne Steuern.

Zoll und Einfuhrumsatzsteuer sind beide maximal bei 19%, was im schlimmster Fall zu einer Gesamtsumme von 477 EUR führen würde. Bei den Versandkosten für Adapter und Stangen sparen wir noch 20 Dollar, wenn Olli was mitbestellt. Im schlimmsten Fall sind es also 239 EUR für jeden von uns, im besten Fall gerade mal 169.

Der Adapter:
Hier ein Video, das mit dem Adapter für $99 gedreht wurde:
http://vimeo.com/4498302

Wovor ich ein bisschen Angst habe ist, dass der Adapter eine Vignettierung haben könnte. In dem Video sieht man das an der Stelle, wo sich der weiße Köter auf dem Rücken wälzt. Da ist nur der kreisrunde Ausschnitt in der Mitte des Bildes wirklich ordentlich, aber nach außen hin wird es immer dunkler. Da der Rest des Videos aber gut aussieht, kann man dazu wohl erst Genaueres sagen, wenn wir das Ding bestellt haben und es eingetroffen ist.

Der Follow Focus:
Hier ein Video des Follow Focus-Herstellers, das schön zeigt, wie sanft man damit den Focus ziehen kann:
http://vimeo.com/4118978

Dieses Video zeigt den Follow Focus aus der Nähe und wie man ihn anbringt:
http://vimeo.com/4007059

Fazit:
Wenn alle Teile so funktionieren, wie sie es sollten, ist es eine sich lohnende Investition, da wir die Teile auch zukünftig verwenden können. Und wenn uns der Adapter überzeugt, aber noch nicht perfekt ist, könnten wir beim nächsten Mal einen fetteren mit vibrierender Mattscheibe bestellen. Da der nächstbessere aber gleich $100 mehr kostet, würde ich jetzt bei der ersten Bestellung erstmal den kleinsten nehmen, um das Risiko zu minimieren. Ich bin also dafür, die Sachen zu bestellen. Was sagt der Werner?
« Letzte Änderung: Mai 09, 2009, 05:14:40 Nachmittag von Crippler »

Master W

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1135
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #3 am: Mai 09, 2009, 06:28:43 Nachmittag »
Ist ja doch nicht so billig...Wirklich wichtig ist, denke ich, erstmal nur der Adapter. Stangensystem und Followfocus sollten wir doch auch selbst zusammengebaut kriegen. Vielleicht hat der Malte oder der Kirk ja Bock das zu machen.  ::)
Hüte dich vor dem Menschen, denn er ist des Teufels Verbündeter...

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #4 am: Mai 09, 2009, 06:56:46 Nachmittag »
Ist ja doch nicht so billig...Wirklich wichtig ist, denke ich, erstmal nur der Adapter. Stangensystem und Followfocus sollten wir doch auch selbst zusammengebaut kriegen. Vielleicht hat der Malte oder der Kirk ja Bock das zu machen.  ::)

Dann frag mal nach. Malte meinte ja schon, er hätte momentan keine Zeit und außerdem sei es fraglich, ob es denn am Ende lohnenswert billiger wird. Der Follow Focus unter dem Link wird ja auch von 'nem Privatmann gebaut. Wenn man die beim Hersteller holt, kosten die mehrere hundert Dollar, wie z.B. hier, da kostet der billigste 319 Dollar und die Webseite ist schon günstig, soweit ich weiß. Also hab ich da so meine Zweifel, ob man 'nen Follow Focus für weit unter 100 Dollar hinbekommt.

Zum Stangensystem kann ich (noch) nichts Genaues zum Eigenbau sagen, außer dass man da z.B. eine Platte braucht, die man mit der Schnellwechselplatte vom Stativ verbinden kann und oben drauf muss noch so eine Platte, auf der man die Kamera anbringen kann. Alleine schon die beiden Teile werden einiges kosten.

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #5 am: Mai 10, 2009, 08:51:40 Nachmittag »
Ich hab gestern Nacht noch stundenlang rumgesucht und am Ende dabei gelandet, dass der Eigenbau mindestens 80 Euro an Teilen kostet. Beim Rumsuchen nach Materialien bin ich bei Ebay auf zwei Auktionen gestoßen: Ein Stangensystem und eine passende Aufsteckeinheit, um den Adapter aufzulagern. Der Anbieter hatte sowohl zwei Stangensystem als auch zwei Aufsteckeinheiten und da er die Stangensysteme nicht wirklich passend bezeichnet hatte, gab es kaum Gebote auf die Sachen. Also hab ich Olli gefragt - der ja auch 'nen Adapter haben will - ob er dann auch ein Stangensystem haben will und ob ich für ihn mitbieten soll. Gesagt, getan. Ich habe eigenmächtig gehandelt und ein Stangensystem für 133 Euro erworben.

Das ist nicht so super viel mehr als die 80 Euro, die ja Mindestangabe waren und so haben wir was Ordentliches. Wenn man sich beim Eigenbau mal um einen halben Millimeter vermessen hätte, hätte es sein können, dass man auf die Stangen gar nichts mehr aufstecken kann. Wenn ich den Werner jetzt damit überrumpelt hab, zahl ich das auch gerne komplett alleine, ist ja zum Wohl der Firma...  ;)

Master W

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1135
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #6 am: Mai 10, 2009, 09:03:46 Nachmittag »
Nein, nein. Ich unterstütze natürlich diesen Schnäppchen Kauf!   :)
Hüte dich vor dem Menschen, denn er ist des Teufels Verbündeter...

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #7 am: Mai 15, 2009, 03:42:30 Nachmittag »
Das Stangensystem ist heute eingetroffen. Ich hab zwar beim Zusammenbauen schwarze Finger vom gefärbten Alu bekommen, aber ansonsten ist alles top!  :)

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #8 am: Mai 20, 2009, 04:02:16 Nachmittag »
Ich hab gestern Geld auf mein PayPal-Konto überwiesen. Sobald das drauf ist, bestell ich einen Adapter für uns und einen für Olli.

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #9 am: Mai 28, 2009, 10:14:27 Nachmittag »
Ollis und unser Adapter wurden soeben bestellt.

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #10 am: Juni 04, 2009, 01:24:56 Nachmittag »
Die Adapter sind unterwegs. Mal gucken, wie lange das dauert, bis die hier ankommen.

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #11 am: Juni 06, 2009, 03:55:20 Nachmittag »
Die Adapter sind schon beim deutschen Zoll eingetroffen. Mal gucken, wie lange das dauert und wieviel die von uns haben wollen.

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #12 am: Juni 09, 2009, 11:30:11 Nachmittag »
Die Adapter sind da! Sieht alles top aus und das Objektiv passt auch. Beim Paket direkt war keine Rechnung vom Zoll dabei, aber ein Aufkleber war drauf, dass es vom Zoll kontrolliert wurde. Vielleicht kommt ja noch was nach.

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #13 am: Juli 17, 2009, 03:59:55 Nachmittag »
Soll eigentlich der Follow Focus für 110 US-Dollar bestellt werden? Ich sehe das als eine notwendige und gute Investition und bin auf jeden Fall dafür.

Crippler

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
    • Profil anzeigen
    • Online-Musikdatenbank
    • E-Mail
Re: Neuer 35mm-Adapter
« Antwort #14 am: September 05, 2009, 08:17:59 Nachmittag »
Ich hab den neuen Adapter heute getestet und muss leider sagen, dass ich von dem Ding nicht sonderlich begeistert bin.

1. Ist er so konstruiert, dass man im Vergleich zum alten Adapter weiter "reinzoomt", also sieht man weniger vom Bild. Als Beispiel: Die Kamera steht mit altem und neuem Adapter an derselben Stelle. Mit dem alten Adapter sieht man das komplette Poster an der Wand samt Rahmen, mit dem neuen nichtmal das ganze Poster, geschweige denn den Rahmen.

2. Das Bild ist sehr körnig. Wenn man den Fokus so einstellt, das nichts scharf ist, wird die Mattscheibenstruktur sichtbar und die ist halt sehr körnig. Die alte Mattscheibe überhaupt nicht, die ist glatt und das gefällt mir auch wesentlich besser.

3. Vignettiert der neue Adapter ganz leicht, auch wenn man komplett reingezoomt hat. Wenn man komplett rauszoomt sieht man die Vignette überdeutlich und auch den kleinen Punkt in der Mitte, der vignettenfrei ist. Auch hier könnte die Mattscheibe schuld sein.

Mein Fazit:

In dem Zustand will ich mit dem Ding nicht filmen!

Im alten Adapter ist eine Canon Ee-A-Mattscheibe drin. Die ist viereckig und hat kleine Nippel an einigen Stellen, damit man sie in die Kamera, in die sie eigentlich reingehört (ich glaube, eine Canon Eos 5D) auch einbauen kann. Deswegen war auch der Bau der Halterung beim alten Adapter so ein Problem. Die Mattscheibe im neuen Adapter ist rund und viel größer, also ist auch der Bau einer Halterung einfacher.

Ich hab mal bei einem Fotofachhandel, der auch Ersatzteile verkauft und bei dem ich, glaub ich, auch das 35mm-Objektiv damals bestellt hab, angefragt, ob die wissen, wie ich an eine Mattscheibenhalterung für die Ee-A-Scheibe komme. Mit einer ordentlichen Halterung könnte ich mich daran machen, einen ordentlichen Adapter mit vielleicht sogar variabler Mattscheibenstellung zu bauen.

Oder vielleicht könnte man die gute Mattscheibe dann in den neuen Adapter einbauen, was höchstwahrscheinlich nicht gehen wird. Außerdem gibts dann immer noch das Problem, dass der Adapter von alleine schon "reinzoomt". Beheben ließe sich dies wahrscheinlich durch das Dazwischensetzen von Abstandsröhren, so dass der Adapter ungefähr so lang würde wie der alte.

Wir werden sehen...